Willkommen auf der Homepage des VfR Eberstadt 1960


Eberstadt 23.Juli 2017

Erster gemeinsamer Auftritt!

Unseren ersten gemeinsamen Auftritt hatten unsere beiden Teams am Sonntag bei den Teams von Sturm Darmstadt. Den Anfang machte unsere "Zwoote" gegen die zweite Mannschaft vom Gastgeber. lange Zeit blieb das Spiel ausgeglichen - die zahlreich mitgereisten Zuschauer vom Fliederberg sahen ein interessantes abwechslungsreiches Spiel. Nach einer Unachtsamkeit in der VfR Abwehr ging Sturm Darmstadt in der 13. Minute mit 1:0 in Führung. Unsere "Zwoote" steckte das Gegentor gut weg und man sah doch den einen oder anderen schönen Spielzug. Nach einem einfachen Ballverlust in der sich unsere Mannschaft in der Vorwärtsbewegung befand, wurden wir in der 29. Minute klassisch aus-gekontert - 0:2, dann folgten einige Minuten der Unachtsamkeit und man lag 0:5 zurück. Kurz vor der Halbzeit konnte unser Team auf 1:5 verkürzen. So ging es dann in die Hz. Die Mannschaft wollte sich nicht aufgeben und nahm sich für die 2. Halbzeit vor,das Herz in die Hand zu nehmen und noch einmal alles zu geben. Leider fingen sich unsere Jungs dann kurz nach der Halbzeit das 1:6 ein. Jetzt aber kam das was den VfR ausmacht...."Niemals Aufgeben" !! Unsere "Zwotte" bekam das Spiel immer besser in den Griff und Angriff auf Angriff rollte auf das Tor des Gegners - doch noch war uns das Glück nicht Hold - Pfosten, Latte , Pech oder der gute Torhüter von Sturm Darmstadt hatte was dagegen. In der 75.min endlich das 2:6, jetzt wurde es ein regelrechter Sturmlauf auf des Gegners Tor. das 3:6 und 4:6 kamen leider zu Spät. Bis auf 10 min in der ersten Halbzeit in der wir 4 Tore fingen, war das ein guter erster Auftritt unserer "Zwotten. Das noch nicht alles gepasst hat ist völlig normal - aber die Moral hat gestimmt, es wurde nicht aufgegeben und jeder hat sich für seinen Nebenmann eingesetzt und es wurde gekämpft - das macht mir Mut für die Liga. Jungs das war ein guter Auftritt von euch !! Am kommenden Donnerstag 27.7 tritt unsere "Zwotte" um 19 Uhr 30 bei der SKG Roßdorf zum zweiten Testspiel an.

Danach kam der auftritt unserer ersten Mannschaft, gegen die starke 1.Mannschaft von Sturm Darmstadt.
Die zahlreichen Zuschauer sahen ein sehr gutes Testspiel. Unsere Erste begann stark und nahm das Spiel sofort in die Hand. Man sah eine deutliche Leistungssteigerung im Gegensatz zu den ersten Testspielen. Das Spiel war sehr kurzweilig. Sturm Darmstadt ist ein sehr gut eingespieltes Team die in der vergangene Saison der Aufstieg nur knapp verpassten. Es ging hin und her. In der 22.min haute Ivan mit seiner linken Klebe einen Ball unter Latte - die Führung hielt allerdings nur 12 min, in der 40 min ging Sturm nach einem schönen Spielzug in Führung. Die erste ließ sich durch den Rückstand aber nicht schocken und erzielte noch vor dem wechsel durch Faisal und Benny die Führung. Die zweite Hälfte begann wie die erste aufhörte - Angriff über Angriff beider Teams rollten auf die Torleute zu. In der 59. traf wiederum Faisal mit einem sehenswerten Schlenzer ins lange eck zum 4:2. Es wurde - wie es sich für ein Testspiel gehört sehr häufig gewechselt - wodurch natürlich der Spielfluss etwas litt . Sturm Darmstadt kam immer stärker auf und drängte den VfR immer weiter hinten rein. In der 65 und 69. trafen sie dann zum 4:4. Beide Teams hatten mehrfach die Chance zum Sieg. Nach 90 min trennten sich die Teams zum verdienten 4:4 . Das war ein toller Sonntag - mit mächtig vielen Toren. Für beide Teams gilt es sich in den kommenden Trainingseinheiten und Testspielen einzuspielen und sich den Feinschliff zu holen. Unsere Erste tritt am Donnerstag 27. Juli um 19:30 Uhr bei der TSG 1846 Darmstadt an. Wir wünschen beiden Teams , der Ersten und der Zwotten viel Glück und Faire Spiele !

Weiter so Männers

 

 

 

Gregory Wroblewski

 


 



Eberstadt 07. Juni 2017

Erstes Training der neuen Mannschaft


Darmstadt-Eberstadt 07. Juni 2017

Am Mittwoch haben sich die neuen Spieler und weitere Interessierte auf dem Gelände des TSV Pfungstadt getroffen, um ein erstes Mal gemeinsam Fußball zu spielen. Vielen Dank an den TSV Pfungstadt und Herrn Krömmelbein, die uns diese Trainingseinheit auf ihrem Gelände ermöglichten.

 

Bei abendlich warmen Temperaturen lieferten sich die beiden Mannschaften heiße Kämpfe auf dem Platz. Es herrschte eine tolle Stimmung und es zeigte sich wieder einmal, dass Fußball verbindet. Spieler unterschiedlicher Nationen, Freunde und neue Gesichter vereinten sich zu einem Team. So konnte der VfR an diesem Abend einige neue Spieler und Mitglieder gewinnen und es zeigt sich, dass der VfR nach wie vor magische Anziehungskräfte besitzt.

 

Wir sind sehr froh, dass das Trainingsspiel auf solch ein großes Interesse gestoßen ist. Mit über 30 Spielern, dem Trainer, Sportausschuss und weiteren Vorstandsmitgliedern war der Abend ein großer Erfolg. Ein großer Dank geht an Viktor Sander, der mit unermüdlichem Einsatz neue und alte Spieler anspricht und motiviert für den VfR zu spielen.

 

Nach der Trainingseinheit setzte sich der Sportausschuss mit dem Trainer zusammen, um sich über die weitere Vorgehensweise zu beraten. Mittlerweile hat der VfR so viele Spieler, dass es zu entscheiden galt, ob wir für die kommende Saison nicht nur eine, sondern zwei Mannschaften melden können/müssen. Nach einer Nacht Bedenkzeit und einigen Telefonaten entschied der Sportausschuss, dass in der kommenden Saison zwei Mannschaften für den VfR starten werden.

 

Erfreuliche Nachrichten ergaben sich am heutigen Freitag. Der Sportausschuss konnte in Zusammenarbeit mit dem Trainer der ersten Mannschaft Dimitri „Speedy“ Gebel als Trainer der zweiten Mannschaft gewinnen. Das ist ein großer Gewinn für den Verein und wir sind sehr dankbar dafür. Welcome back, Speedy
Nicole Schaffert, Schriftführerin VfR Darmstadt-Eberstadt

 

Impressionen vom ersten Training


Viktor Sander wird neuer VfR-Trainer!


Bericht über die JHV

Der erste große Schritt ist getan. Oliver Blome und Gregory Wroblewski konnten in dieser Woche Viktor Sander als Trainer für die kommende Saison verpflichten. Für den ehemaligen Spieler des VfR ist es eine Herzensangelegenheit, die Mannschaft des VfR zu trainieren und zurück

auf die Erfolgsspur zu bringen. Jetzt gilt es, in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen, eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, damit man nächste Saison wieder in der B-Klasse angreifen kann. Die kommissarische sportliche Leitung ist sehr glücklich über die Verpflichtung von Viktor Sander und sieht einer Zusammenarbeit sehr positiv entgegen.


Darmstadt-Eberstadt 12. Mai 2017

Nach intensiven Vorbereitungsarbeiten von Nicole Schaffert, Audra Moeser, Gregory Wroblewski und Rolf Schlinkmann, fand am 12. Mai 2017 die planmäßige Jahreshauptversammlung des VfR Eberstadt statt.

 

Das ausführliche Protokoll wird in den nächsten Tagen hier veröffentlicht.

 

Es haben insgesamt 28 Personen an der JHV teilgenommen.
Davon waren 17 Mitglieder stimmberechtigt.

 

Ortsvorsteher Achim Pfeffer wurde zum Ehrenmitglied ernannt, dafür musste er dann gleich mal als Wahlleiter in die Bresche springen. Bestens unterstützt wurde er von  Nicole Schaffert und Eva Neubacher.

 

Gutes konnte Gregory uns berichten: Zusammen mit Oliver Blohme und Viktor Sander ist es ihm gelungen wieder eine 1. Mannschaft auf die Beine zu stellen. Das bedeutet, dass auf dem VfR in der nächsten Saison wieder Fußball gespielt wird.

 

 

Es lebe der VfR - Es lebe Eberstadt Süd!  
Wir grüßen unsere Freunde bei den Germanen und freuen uns auf spannende und faire Spiele.

 

 

Die Arbeiten in den Umkleideräumen und auf dem Rasen haben inzwischen gute Fortschritte gemacht. Dazu gibt es noch einen gesonderten Bericht.

 

Das ist alles höchst erfreulich und Dank der kleinen aber feinen Gruppe, die sich hier gefunden hat auch bisher zügig vorangegangen. Der VfR erstrahlt in neuem Glanz und es wird noch besser werden.

 

Unser wichtigstes Anliegen und nächstes Ziel muss es sein, wieder Jugend an den VfR zu bringen. Glücklicherweise hat sich Erich Tetz bereit erklärt wieder am VfR als Jugendwart zu arbeiten. Erich hat in der Vergangenheit schon erfolgreich als Jugendwart am VfR gearbeitet. Eine 1. Mannschaft ist gut und wichtig, und vor allem schön wenn sie gewinnt. Sie ist das Zugpferd, das die Jugend motiviert. Aber Sinn und Zweck unseres Vereins ist die Arbeit mit der Jugend. Sie ist die Basis, sie bildet die Grundpfeiler unseres Vereins.

 

 

Im Anschluss an die Aussprache konnten
die Vorstandswahlen erfolgreich durchgeführt werden. 


Es wurde gewählt:

 

1. Vorsitzender:                           Rolf Schlinkmann

 

2. Vorsitzender:                           Mathias Bührer

 

Rechner:                                       Fatih Aydogan

 

Schriftführer:                               Nicole Schaffert

 

Spielausschussvorsitzender:         Gregory Wroblewski

 

Jugendwart:                                 Erich Tetz

 

Pressewart:                                   Sabine Fietzke

 

Kassenprüfer:                               Nicole Bader & Audra Moeser

 

Stellv. Kassenprüfer:                   Samy Wroblewski & Steven Geiger

 

Viktor Sander konnte für die kommende Saison als Trainer verpflichtet werden., das ist für den Neustart eine gute

Voraussetzung.

 

 

 

 

Der neue Vorstand und Ehrenmitglied Achim Pfeffer, von links nach rechts:

 

Nicole Schaffert, Gregory Wroblewski, Erich Tetz, Sabine Fietzke, Mathias Bührer, Rolf Schlinkmann, Achim Pfeffer, es fehlt Fatih Aydogan. (entschuldigt)

 

 

 

 



Counter